Boxspringbetten H4

Boxspringbetten H4 - Boxspringbett Härtegrad 4Die Boxspringbetten H4 eignen sich perfekt für Personen, die eine harte Matratze bevorzugen oder deren Gewicht über 100 Kilogramm liegt. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Bett besteht das Boxspringbett aus drei verschiedenen Teilen. Dazu gehört neben dem Unterbau, in welchem sich zahlreiche Federn befinden, natürlich auch die Matratze und zum Abschluss der Topper. Es handelt sich dabei um eine relativ feste Matratze, die dafür sorgt, Ihren Körper in einer geraden Linie zu halten und den Schlafkomfort nicht zu beeinträchtigen. Damit das so bleibt, sollte ein Gesamtgewicht von 130 Kilogramm nicht überschritten werden, da der ergonomische Liegekomfort nicht mehr gegeben ist.  Entdecken Sie hier beliebte harte Boxspringbetten mit Härtegrad 4.

Beliebte Boxspringbetten H4 (Härtegrad 4) Produktempfehlungen

Impressionen Boxspringbett mit Härtegrad 4

Die Vorteile des H4 Boxspringbetts mit Härtegrad 4

Um einen ausgezeichneten Liegekomfort zu erreichen, eignet sich beispielsweise eine Tonnentaschenfederkernmatratze mit Härtegrad 4. Sie nimmt das Körpergewicht wunderbar auf und verteilt es dann auf die gesamte Liegefläche. Eine formstabile Kaltschaum-Ummantelung trägt zusätzlich dazu bei, dass sich keine Kuhlen in der Matratze bilden. Die Matratze kehrt automatisch in ihre Ausgangsposition zurück, was nicht zuletzt an der besonders hohen Rückstellkraft liegt.

Eine optimale Kombination beim Boxspringbett mit Härte 4 bilden ohne Frage die Tonnentaschenfedern in der Matratze und in der Box im Unterbau. Zusätzlich verfügt der Unterbau über eine besonders hohe Anzahl an Federn, um das hohe Gewicht problemlos aufnehmen zu können. Das Gewicht verteilt sich gleichmäßig auf die Federn und unterstützt den Liegekomfort in ausgezeichneter Art und Weise.

Der Topper als Abschluss beim Boxspringbett Härtegrad 4 (H4)

Ein weiterer Punkt ist ohne Frage der Unterbau, der mit zahlreichen Federn versehen ist. Diese bilden die Grundlage, um eine Matratze mit Härtegrad 4 aufzunehmen. Den Abschluss bildet ein Topper, der nicht nur die Matratze schont, sondern den Liegekomfort unterstützt. Um auch hier ein optimales Liegegefühl zu erreichen, empfiehlt es sich einen Topper aus Kaltschaum zu verwenden. Dieser überzeugt durch eine sehr gute Stauchhärte sowie einem guten Raumgewicht, damit der Körper ausreichend Widerstand erhält.

Worauf sollten Sie sonst noch beim Kauf dieser Boxspringbetten achten?

Der Topper trägt dazu bei, dass die Hüfte und die Schultern nicht allzu tief in die Matratze einsinken, so dass der nächste Tag vollkommen entspannt begonnen werden kann. Die Kombination aus Topper und Matratze tragen dazu bei, dass das Boxspringbett H4 zu einem wichtigen Bestandteil des täglichen Lebens wird. Dank der komfortablen Einstiegshöhe eignet sich dieses besondere Bett auch wunderbar für Senioren oder Menschen, die schon lange Probleme mit dem Rücken haben.

Aktualisiert von admin am 18. September 2020