Boxspringbett niedriges Kopfteil

Boxspringbett niedriges Kopfteil - Boxspringbett für DachschrägenEin Boxspringbett mit niedrigem Kopfteil eignet sich hervorragend für Dachgeschosswohnungen. Oftmals ist hier aufgrund der Dachschräge einfach nicht genügend Platz gegeben, um ein klassisches Boxspringbett darin unterzubringen. Dennoch muss niemand auf diesen besonderen Luxus beim Schlafen verzichten, denn die Vorteile von einem Boxspringbett liegen klar auf der Hand. Durch das niedrige Kopfteil lässt sich ein Boxspringbett hervorragend unter einer schrägen Wand platzieren, um auf diese Weise den Raum auszunutzen und eine gemütliche Kuschelecke zu erschaffen. In der Kategorie „Boxspringbett niedriges Kopfteil“ finden Sie beliebte Boxspringbetten mit niedrigem oder ohne Kopfteil.

Boxspringbett niedriges Kopfteil für Dachschrägen

Boxspringbetten mit niedrigem Kopfteil Wohnbeispiele

Boxspringbetten mit niedrigem Kopfteil als kompakte Lösung

Wer sein Schlafzimmer im Dachgeschoss hat, muss nicht zwingend auf ein Boxspringbett verzichten müssen. Ein niedriges Kopfteil, welches perfekt für schräge Wände geeignet sind schafft hier Abhilfe. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie sich für Massivholz, Kunstleder, Kunstleder oder Stoff begeistern, denn diese besonderen Betten gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Ausführungen. Dabei können Sie das Bett ohne weiteres auf das vorhandene Farb- und Gestaltungskonzept abstimmen, um eine harmonische Atmosphäre zu erhalten.

Die Unterschiede zum normalen Boxspringbett
Das Boxspringbett mit niedrigem Kopfteil ist genauso aufgebaut wie ein klassisches Boxspringbett. Dazu gehört neben einem Untergestell, eine passende Matratze sowie ein Topper, der den Schlafkomfort unterstützt. Der wesentliche Unterschied gegenüber anderen Modellen besteht in dem relativ flachen Kopfteil. Somit lässt es sich problemlos unter einer Dachschräge platzieren, ohne dass Ihnen Raum verloren geht und eine unschöne Schmutzecke entsteht.

Aufstellen vom Boxspringbett mit niedrigem Kopfteil unter einer Dachschräge

Die Höhe des Kopfteils bei dieser Bettenart beträgt meistens etwa 100 Zentimeter. Wenn Sie das Boxspringbett mit niedrigem Kopfteil unter einer Dachschräge stellen möchten, sollten Sie diese Höhe in jedem Fall berücksichtigen. Doch oftmals passt es einfach trotzdem nicht, so dass die Enttäuschung groß ist, da Sie ungerne auf ein Boxspringbett verzichten möchten. Es gibt nichts Schlimmeres, als am Morgen wach zu werden und sich beim Aufstehen direkt den Kopf an der Dachschräge zu stoßen. Damit das gar nicht erst passiert, sollten Sie auf jeden Fall für einen ausreichenden Abstand zwischen Decke und Kopf sorgen.

Wie berechne ich die richtige Höhe?
Die Höhe des Drempels gibt an, wie viel Platz im Grunde genommen für ein Kopfteil gegeben ist. Wichtig ist hierbei eine parallele Platzierung vom Boxspringbett mit niedrigem Kopfteil, damit die Schräge seitlich über das Kopfteil verläuft. Gerade bei unterschiedlichen Partnergrößen ist das sehr ratsam, damit der größere Partner einen ausreichenden Freiraum hat. Neben der Kopfteilhöhe spielt hierbei natürlich auch die Breite des Bettes eine nicht ganz unwichtige Rolle. Oftmals ist der Schlafraum auch in der Breite begrenzt, so dass ein ausgewogenes Verhältnis zur Bettbreite und Kopfhöhe gegeben sein sollte.

Aktualisiert von admin am 2. September 2020